Das Steuerrecht auf einen Blick

Willkommen auf Steuerportal.ch!

Newsletter


  Infos



       

Steuer Revue

Zur Übersicht
Zur kompletten Ausgabe


Steuer Revue
Juli-/Augustausgabe
07-08/2015

first.seminare

Neuste Berater/-innen

Stelle zu vergeben?


Inserieren Sie hier. Denn aller guten Dinge sind drei!!!


Steuer Revue


Mehr Infos hier

Aktuelles

In den Medien - Juli 2015

Lesen Sie nach, was die Medienlandschaft im abgelaufenen Monat in steuerlicher Hinsicht bewegte.

Übersicht Steuer Revue Juli-/Augustausgabe 2015

Die Doppelnummer (Juli/August) der aktuellen Steuer Revue enthält drei Abhandlungen zur straflosen Selbstanzeige, zur AHV-Beitragspflicht und zur Besteuerung in Liechtenstein aus Schweizer Perspektive. Ebenso finden sich Hinweise zu aktuellen Steuerfragen in Deutschland sowie eine umfassende Übersicht zur Rechtsprechung (inkl. MWST-Sonderrubrik).

In den Medien

  • Mehr als die Hälfte aller Firmen zahlt keine Steuern Ein Bericht des Bundes zeigt Erstaunliches: Die Mehrheit der Firmen zahlt keine Gewinnsteuern. Und: Der Löwenanteil der Einnahmen kommt aus nur fünf Kantonen. bernerzeitung.ch 21.08.2015
  • Bakom lehnt Rückerstattung ab Das Bundesamt für Kommunikation will die auf den Radio- und Fernsehgebühren erhobene Mehrwertsteuer den Kunden nicht zurückzahlen. Die Angelegenheit dürfte nun die Justiz beschäftigen. nzz.ch 20.08.2015
  • Eine Steuer auf das «digitale Vergnügen» Die US-Metropole Chicago hat eine Steuer für Cloud- und Streamingdienste eingeführt. Unter anderem müssen dadurch Netflix-Nutzer künftig mehr Geld für Serien wie «House of Cards» bezahlen. Das Beispiel könnte Schule machen. suedostschweiz.ch 18.08.2015
  • Ja zum automatischen Informationsaustausch BANKGEHEIMNIS ⋅ Die Wirtschaftskommission des Nationalrates (WAK) ist damit einverstanden, dass das Bankgeheimnis für ausländische Kunden aufgehoben wird. Sie hat sich für die Vorlagen zum automatischen Informationsaustausch (AIA) ausgesprochen. luzernerzeitung.ch 18.08.2015
  • RR Donnelley scannt weiterhin Solothurner Steuerdaten Der Solothurner Regierungsrat hat entschieden, die Steuerdaten der Bürger weiterhin von RR Donnelley, Tochterfirma eines US-Konzerns, scannen zu lassen. Den Auftrag zurückzunehmen, ist nicht so einfach. grenchnertagblatt.ch 18.08.2015

Aus-/Weiterbildung

Bevorstehende Veranstaltungen:

BeginnTitelAnbieterDauerKostenMehr
08.09.2015Besteuerung von Privatpersonenfirst.seminare4 Tag(e)1750.00 CHFDetail
10.09.2015Besteuerung von Unternehmenfirst.seminare4 Tag(e)1750.00 CHFDetail
17.09.2015Davos Kongress TreuhandUnternehmerforum2 Tag(e)1780.00 CHFDetail
01.10.2015CAS FH in TaxationKalaidos Fachhochschule / SIST Schweiz. Institut für Steuerlehre1 Semester9000.00 CHFDetail
22.10.2015Fachkongress SteuernUnternehmerforum2 Tag(e)1880.00 CHFDetail
26.10.2015Vertiefung der Mehrwertsteuerfirst.seminare6 Halbtag(e)1280.00 CHFDetail
28.10.201512. Steuerstrafrechts-Tagungfirst.seminare1 Tag(e)685.00 CHFDetail
01.12.2015Aktuelles aus der Steuerverwaltung des Kantons BernProjectos1 Halbtag(e)285.00 CHFDetail

Literatur

SET: Kommentare der kantonalen Steuergesetze

Kommentar zum Aargauer Steuergesetz, Praxis-Kommentar zum Berner Steuergesetz (Band 1&2), Das st.gallische Steuerrecht und Kommentar zum Zürcher Steuergesetz. 5 Bände als Set zum Preis von Fr. 1200.00

Die internationalen Steuererlasse des Bundes 2015/2016

Bei internationalen steuerrechtlichen Sachverhalten spielen die von der Schweiz abgeschlossenen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) eine zentrale Rolle. Im aktuellen Werk «Die internationalen Steuererlasse des Bundes 2015/2016» (Redaktionsschluss: 31.5.2015) sind die Artikel der OECD-Musterabkommen, die 22 wichtigsten DBA, ein Steuerinformationsabkommen (Jersey), sämtliche relevanten Erlasse zum Schweizer Aussensteuerrecht sowie diverse Listen und EU-Richtlinien abgedruckt. Ebenfalls enthalten sind die entsprechenden rechtlichen Grundlagen aber auch die Abgeltungssteuerabkommen mit GB und A sowie das mit den USA vereinbarte FATCA Abkommen.