Zum Inhalt springen

Steuerbefreiung von Kirchge­meinden; Liegenschaftenhandel (StHG; LU)

  • 8 Minuten

Aus dem Wortlaut von § 70 Abs. 1 lit. d StG/LU ergibt sich, dass die Kirchgemeinden im Kanton Luzern im Gegensatz zur Rechtslage bei der direkten Bundessteuer (Art. 56 lit. c DBG) nicht generell und vorbehaltlos steuerbefreit sind, sondern lediglich teilweise und objektbezogen, d. h. soweit ihr Vermögen und Einkommen kirchlichen Zwecken dient. Der konkrete Umfang der Steuerpflicht muss im Rahmen der Veranlagung bestimmt werden. Da die Kirchgemeinde wie jede juristische Person mit…

Inhalt nur für Abonnenten

Dieser Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Wie kann ich den Artikel lesen? Alle Infos haben wir hier für Sie zusammengestellt. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Cet article est réservé à nos abonnés. Comment puis-je lire l’article ? Nous avons rassemblé ici toutes les informations pour vous. Si vous avez des questions, n’hésitez pas à nous contacter !

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an.