Zum Inhalt springen

Steuer Revue

Steuer Revue

Fachartikel aus der Rubrik Rechtsprechung

Entscheidübersicht 3-2021

Zusammenfassungen steuerrechtlicher Entscheide des Bundesgerichts und weiterer Instanzen in der praktischen Übersicht (3. Übersicht 2021).
mehr lesen

Aufenthalt aus medizinischen Gründen; Ambulante Behandlung (DBG; StHG; ZH)

Anders als bei der Begründung eines steuerrechtlichen Wohnsitzes wird für die Annahme eines steuerrechtlichen Aufenthalts einzig ein tatsächliches Verweilen im Sinne einer physischen Anwesenheit (objektives Element) vorausgesetzt. Das subjektive Element der Absicht des dauernden Verbleibens ist hingegen nicht erforderlich. Der Aufenthalt zu Sonderzwecken kann auch bei Vorliegen eines ausländischen Wohnsitzes am Ort der Lehranstalt oder Heilstätte zu einem dortigen steuerrechtlichen…
mehr lesen

Estimation fiscale des participations dans des sociétés non cotées; reprise d’amortissements et dissolution du fonds d’amortissement sur des participations qualifiées (LIFD; LHID; GE)

En l’espèce, il n’est pas contesté que la recourante a acquis la totalité des participations des trois sociétés auprès de tiers indépendants. Dans un tel cas, le prix d’acquisition représente en principe la valeur vénale. Un amortissement n’est envisageable qu’en cas de perte de valeur des participations ou, selon la doctrine, d’achat à un prix surfait. Dès lors que la recourante n’a pas établi une perte de valeur des participations, les amortissements annoncés ne…
mehr lesen

Activité indépendante vs. hobby; commerçant professionnel de titres; moment d’imposition du bénéfice lié à une vente d’immeuble; égalité dans l’illégalité (LIFD; LHID; VS)

En matière de commerce de titres, la manière de procéder systématique et planifiée, ainsi que l’utilisation de connaissances techniques spéciales ont une importance moindre; en revanche, il faut donner plus de poids aux critères du volume des transactions et de l’engagement de fonds étrangers importants. Pour être qualifiée d’indépendante, il est dans tous les cas décisif que l’activité dans son ensemble soit orientée vers l’obtention d’un gain, ce qui s’évalue…
mehr lesen

Krankheitskosten; Nicht-Listen-Spital (StHG; AG)

Patienten, welche solche von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung nicht gedeckten Leistungen in Anspruch nehmen, ohne über eine Zusatzversicherung zu verfügen, bezahlen diesen Betrag selber. Unter dem Titel «Krankheits- und Unfallkosten» abziehbar sind nur die Aufwendungen für Heilbehandlungen, die der Erhaltung und Wiederherstellung der körperlichen, geistigen oder psychischen Gesundheit dienen (finales Element) und hierzu geeignet und erforderlich (kausales Element), insgesamt…
mehr lesen

Entscheidübersicht 2-2021

Zusammenfassungen steuerrechtlicher Entscheide des Bundesgerichts und weiterer Instanzen in der praktischen Übersicht (2. Übersicht 2021).
mehr lesen

Verletzung der Sperrfrist; Nachsteuer (DBG; StHG; ZH)

Die Möglichkeit des vollen Abzugs bei voller Besteuerung der Vorsorgeleistungen (‹Waadtländer Modell›) erleidet insofern einen Einbruch, als die aus einem Einkauf resultierenden Leistungen innerhalb der nächsten 3 Jahre nicht in Kapitalform aus der Vorsorge zurückgezogen werden dürfen. Anzustellen ist eine konsolidierende Gesamtbetrachtung der beruflichen Vorsorge (Säule 2); ein unmittelbarer Konnex zwischen einem bestimmten Einkauf und einem bestimmten Kapitalbezug ist…
mehr lesen

Exonération pour cause d’utilité publique; méthodes d’interprétation (LF/VS)

Le litige porte sur le refus par l’instance précédente et l’autorité intimée de faire bénéficier l’association C., en raison de son siège en Italie, de l’exonération prévue de l’impôt sur les successions prélevé sur le legs attribué par la de cujus à cette association. Même si, comme le défendent les recourants, une autre solution paraît possible, l’interprétation donnée par l’instance précédente ne révèle aucune violation de l’art. 9…
mehr lesen

Gewerbsmässiger Liegenschaftenhandel, Überführung ins Privatvermögen; privilegierte Besteuerung infolge Liquidation (DBG; StHG; GR)

Das Vermögen, das der Geschäftstätigkeit dient, bildet grundsätzlich Geschäftsvermögen. Geschäftsvermögen setzt somit notwendigerweise eine selbständige Erwerbstätigkeit voraus. Die Beteiligung an einer Personengesellschaft mit einem gewerblichen oder geschäftlichen Betrieb stellt eine selbständige Erwerbstätigkeit dar. Auch diese kann haupt- oder nebenberuflich, dauernd oder vorübergehend ausgeübt werden. Die Vorinstanz kam zum Schluss, dass vorliegend aufgrund der…
mehr lesen

Frage der Realisation; zweidimensionales Verhältnis (DBG; StHG; GR)

Bei der Frage, ob eine Behörde in zulässiger antizipierter Beweiswürdigung zur Abweisung der beantragten Beweismittel gelangt sei, handelt es sich um eine Tatfrage, sodass die Einwände im bundesgerichtlichen Verfahren nur zu hören sind, soweit die beschwerdeführende Person ihrer Rüge- und Begründungsobliegenheit genügt. Zu den zweidimensionalen Verhältnissen hat das Bundesgericht immer wieder festgehalten, dass herrschende Ebene (hier: Alleingesellschafter) und beherrschte Ebene…
mehr lesen

Contribution entretien enfants sur compte commun; garde alternée; déductions générales et sociales enfants; barème parental (LIFD; LHID; GE)

Selon la jurisprudence du Tribunal Fédéral, lorsque l’un des parents verse une pension alimentaire à l’autre, l’assimilation de cette pension aux ressources du parent qui la reçoit aux fins d’entretien de l’enfant désigne ce dernier comme le contribuable qui assure l’entretien de l’enfant. En l’absence de pension alimentaire, il convient de distinguer selon que la garde alternée est d’importance égale ou différente. Lorsque la garde alternée est d’importance…
mehr lesen