Zum Inhalt springen

Blickpunkt Deutschland

  • 4 Minuten

1 Bundesministerium für Finanzen (BMF) konkretisiert Mitteilungspflichten bei Auslandsbeziehungen Erst im Juni 2017 wurden mit dem «Gesetz zur Bekämpfung der Steuerumgehung und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften» (BGBl. I S. 1682) die damals schon bestehenden Mitteilungspflichten für in Deutschland Steuerpflichtige im Zusammenhang mit dem Erwerb sowie der Veräusserung von sog. Drittstaaten-Gesellschaften verschärft (wir berichteten über das Gesetzgebungsverfahren, siehe…

Lesen Sie weiter …

Dieser Artikel ist unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten. Erhalten Sie vollen Zugriff auf diesen und alle weiteren Artikel:

Haben Sie schon ein Konto? Login

Zugang zu diesem Fachartikel erhalten Sie mit einem Abonnement des Fachmoduls «Steuer Revue».