Zum Inhalt springen

Globale Mindestbesteuerung

Die Schweiz reagiert auf sich abzeichnende internationale Entwicklungen.

  • < 1 Minute

Jüngst haben sich die G7-Finanzminister für einen internationalen Mindeststeuersatz von mindestens 15 Prozent für grosse multinationale Unternehmen ausgesprochen. Zudem soll der Besteuerungsanteil der Marktstaaten am Gewinn gewisser hochprofitabler, multinationaler Unternehmen erhöht werden (“fair share of tax”). Das Eidgenössische Finanzdepartement rechnet damit, dass die OECD bis Mitte 2021 eine politische Einigung über gewisse Eckwerte erzielen wird und bis Ende 2021 die Detailbestimmungen erarbeitet werden.

Abhängig vom Fortgang der OECD/G20-Arbeiten soll dem Bundesrat im ersten Quartal 2022 ein koordinierter Reformplan vorgelegt werden.

Mehr zum Thema