Zum Inhalt springen

Zinssätze direkte Bundessteuer und Höchstabzüge Säule 3a (2021)

In ihrem Rundschreiben vom 22. Oktober 2020 orientiert die Eidg. Steuerverwaltung (ESTV) über die Zinssätze direkte Bundessteuer im Kalenderjahr 2021 sowie die Höchstabzüge für die Säule 3a im Steuerjahr 2021.

  • < 1 Minute

Zinssätze direkte Bundessteuer für das Kalenderjahr 2021

Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) hat am 16. Oktober 2020 die Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2021 festgelegt:

  • Verzugs- und Rückerstattungszins 3 % (unverändert)
  • Vergütungszins für Vorauszahlungen 0 % (unverändert)

Höchstabzüge Säule 3a im Steuerjahr 2021

Der Bundesrat hat die Grenzbeträge der beruflichen Vorsorge mit Wirkung ab dem 1. Januar 2021 angepasst. Der obere Grenzbetrag wurde von CHF 85 320.– auf CHF 86 040.– erhöht. Damit gelten für den Steuerabzug im Rahmen der gebunden Selbstvorsorge (Säule 3a) folgende Höchstabzüge:

  • Höchstabzug Säule 3a für Steuerpflichtige mit 2. Säule Fr. 6 883.–
  • Höchstabzug Säule 3a für Steuerpflichtige ohne 2. Säule Fr. 34 416.–

Die Höchstabzüge bilden zugleich die massgeblichen Einzahlungslimiten. Aufrundungen bei der Einzahlung sind nicht zulässig.

Rundschreiben der ESTV vom 22. Oktober 2020 (Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2021, Höchstabzüge Säule 3a im Steuerjahr 2021)