Das Steuerrecht auf einen Blick

Übersicht Steuer Revue Dezemberausgabe 2018

Zurück zur Übersicht:
News + Artikel

Überblick

Die letzte Ausgabe der Steuer Revue im Jahr 2018 wartet mit vier Abhandlungen aus unterschiedlichen Bereichen des Steuerrechts auf. Stefan Oesterhelt kommentiert zum Beispiel ein interessantes Bundesgerichtsurteil (Begriff der Umstrukturierung) und Marc-André Beat Schauwecker vergleicht die Steuerpraxis der Schweiz mit der von Liechtenstein in Bezug auf Initial Coin Offerings.

Die komplette Ausgabe 12/18 (Band 73)

Inhalt • Sommaire

Ausgabe lesen (für Abonnentinnen und Abonnenten)

Noch nicht Abonnent/in? Steuer Revue abonnieren / Einzelausgabe kaufen

Editorial

  • Geldspiele
    2018/12, Seiten 905 - 906 | Wolfgang Maute
    Suchen Sie 2019 Ihr Glück bei Geldspielen?

Abhandlung

  • Ne bis in idem und nemo tenetur im Steuerstrafrecht – 1. Teil
    2018/12, Seiten 908 - 921 | Helen Keller, David Suter
    Praxis des EGMR und ihre Auswirkungen auf die Schweiz, I Einleitung, II Problemstellung, III Ne bis in idem
    Der Grundsatz ne bis in idem besagt, dass niemand für dieselbe Tat zweimal bestraft werden darf. Der Grundsatz nemo tenetur se ipsum prodere vel accusare besagt, dass niemand sich selbst belasten muss, also die Aussage verweigern darf. Anwendung finden beide Grundsätze im Strafprozessrecht, wo sie dem hoheitlichen Strafanspruch des Staates prozedurale Grenzen setzen. [...]

  • In vino veritas (non semper est)
    2018/12, Seiten 922 - 928 | Stefan Oesterhelt
    Urteil des Bundesgerichts vom 8.10.2018 zum Begriff der Umstrukturierung, I Sachverhalt, II Aus den Erwägungen, III Bemerkungen, IV Fazit
    Herr X. war Eigentümer der im Kanton Neuenburg gelegenen Domaine Y. (Weinberg) von etwas mehr als 10 Hektaren. Domaine Y. wurde am 1. April 2011 von der ebenfalls von Herrn X. gehaltenen Z. SA, welche bereits mehrere landwirtschaftliche Grundstücke hielt, zum Preis von rund CHF 3 Mio. erworben. [...]

  • Achtung - Deutsches JStG 2018 und Immobiliengesellschaften
    2018/12, Seiten 929 - 931 | Dr. Christian Buck, Wolfgang Maute
    Der deutsche Bundestag beschloss am 8. November 2018 das Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften («Jahressteuergesetz [JStG] 2018») [...]

  • Initial Coin Offering (ICO)
    2018/12, Seiten 932 - 940 | Marc-André Beat Schauwecker
    Ein Überblick über die steuerrechtliche Strukturierung in Liechtenstein und der Schweiz, I Einleitung, II Rechtliche Qualifizierung , A In der Schweiz, B In Liechtenstein, III Fazit
    Durch ein sog. Initial Coin Offering (ICO) ist eine hochinnovative Unternehmensfinanzierungsmöglichkeit entstanden, basierend auf der Blockchain-Technologie. In diesem Aufsatz wird der Fokus auf steuerrechtliche Fragen im Zusammenhang mit ICO gelegt und die Steuerpraxis der Länder Schweiz und Liechtenstein wird verglichen. [...]

Blickpunkt International

  • Blickpunkt International und Blickpunkt BEPS
    2018/12, Seiten 942 - 948 | Markus F. Huber, Sita Mahawattage, Fabian Berr, Janine Dumont, Bernadette Müller
    1 Neues aus dem Schweizer Abkommensnetz und internationale Entwicklungen 2 EU- und Europa-Update 3 OECD: BEPS-Aktionspunkt 13: Publikation zusätzlicher Leitlinien zur länderbezogenen Berichterstattung durch die OECD

Rechtsprechung

  • Restructuration ; droits de muta­tion ; transfert de patrimoine (LHID ; LFus ; NE)
    2018/12, Seiten 950 - 955
    5 Impôt sur les gains immobiliers et droits de mutation, Restructuration ; droits de muta­tion ; transfert de patrimoine (LHID ; LFus ; NE), 5 Grundstückgewinn- und Handänderungssteuern, Umstrukturierungen; Handän­derungssteuer; Vermögensüber­tragung (StHG; FusG; NE)

  • Rückforderung gemäss DBA; Diskriminierungsverbot (VStG; aDBA CH-NL)
    2018/12, Seiten 956 - 959
    7 Verrechnungssteuer, , Rückforderung gemäss DBA; Diskriminierungsverbot (VStG; aDBA CH-NL), 7 Impôt anticipé, Remboursement selon la CDI ; principe de non-discrimination (LIA ; aCDI CH-NL)

  • Veranlagung der Juristischen Person als Indiz bei Veranlagung des Beteiligten; Beweislast betreffend Abzug von AHV-Beiträgen (DBG; StHG; AR)
    2018/12, Seiten 960 - 965
    10 Verfahrensrecht , Veranlagung der Juristischen Person als Indiz bei Veranlagung des Beteiligten; Beweislast betreffend Abzug von AHV-Beiträgen (DBG; StHG; AR), 10 Procédure, Taxation de la personne morale en tant qu’indice lors de la taxation de l’actionnaire ; fardeau de la preuve en lien avec la déduction des cotisations AVS (LIFD ; LHID ; AR)

  • Nichteintretensentscheid; Frist­beginn bei Eröffnung im Amtsblatt; Nachfrist (DBG; StHG; ZH)
    2018/12, Seiten 966 - 970
    10 Verfahrensrecht , Nichteintretensentscheid; Frist­beginn bei Eröffnung im Amtsblatt; Nachfrist (DBG; StHG; ZH), 10 Procédure , , Décision de non entrée en matière ; point de départ du délai à la publication de la Feuille officielle ; prolongation de délai (LIFD ; LHID ; ZH)

  • Prescription procédure en rappel d’impôt et soustraction d’impôt ; distribution dissimulée de bénéfice (LIFD ; LHID ; GE)
    2018/12, Seiten 971 - 982
    10 Procédure, Prescription procédure en rappel d’impôt et soustraction d’impôt ; distribution dissimulée de bénéfice (LIFD ; LHID ; GE), 10 Verfahrensrecht, Verjährung der Nachsteuer- und Steuerhinterziehungsverfahren; verdeckte Gewinnausschüttung (DBG; StHG; GE), Faits : , Considérant en droit (extraits) :

  • Prescription procédure en rappel d’impôt et soustraction d’impôt ; distribution dissimulée de bénéfice (LIFD ; LHID ; GE)
    2018/12, Seiten 983 - 990
    10 Procédure, Demande de révision ou de reconsidération ; fait nouveau ; interdiction de l’arbitraire (Cst. ; LPJA/VS), 10 Verfahrensrecht, Revisions- oder Wiedererwägungsgesuch; neuer Sachverhalt; Willkürverbot (BV; VVRG/VS), Faits : , Considérant en droit (extraits):



Steuer Revue