Das Steuerrecht auf einen Blick

Übersicht Steuer Revue Dezemberausgabe 2017

Zurück zur Übersicht:
News + Artikel

Überblick

Der erste Beitrag erörtert die uneinheitliche Rechtsprechung im Zusammenhang mit der Übertragung von Liegenschaften mit Nutzniessungsvorbehalt. Steuer-, sozialversicherungs- und arbeitsrechtliche Fragen, die sich bei Geschäftsreisen stellen, werden in der zweiten Abhandlung thematisiert, gefolgt von einem umfassenden Update zu den neusten Entwicklungen im internationalen Steuerrecht. Vervollständigt wird die letzte Ausgabe im Jahr 2017 mit dem monatlichen Rechtsprechungs-Service.

Zum Hauptartikel

Übertragung von Liegenschaften mit Nutzniessungsvorbehalt - Die überraschend uneinheitliche aktuelle Rechtsprechung

Primär sachenrechtliche Überlegungen führen den Autor zum Schluss, dass die höchstrichterlich gestützte Behandlung der vorbehaltenen Nutzniessung durch die Handänderungssteuer und die Grundstückgewinnsteuer nicht zu überzeugen vermag.

Business Traveller - Quo Vadis?

Geschäftsreisen können dem Kennenlernen der Geschäftspartner, dem Ausbau des persönlichen Netzwerkes oder Trainingszwecken dienen; eines haben sie jedoch alle gemein: Sie bergen Risiken. Diese liegen vor allem im steuerlichen, sozialversicherungsrechtlichen, arbeitsrechtlichen und aufenthaltsrechtlichen Bereich und können Arbeitnehmer sowie Arbeitgeber betreffen. Aus diesem Grund sollten Unternehmen ihre Mitarbeiter informieren und gewisse Vorkehrungen treffen.

Die komplette Ausgabe 12/17 (Band 72)

Inhalt • Sommaire

Ausgabe lesen (für Abonnentinnen und Abonnenten)

Noch nicht Abonnent/in? Steuer Revue abonnieren / Einzelausgabe kaufen

Editorial
  • Steueroase Internet
    2017/12, Seiten 925 - 926 | Wolfgang Maute
    Chefredaktor Dr. Wolfgang Maute über die "Steueroase Internet".
Abhandlungen
  • Übertragung von Liegenschaften mit Nutzniessungsvorbehalt
    2017/12, Seiten 928 - 931 | Markus W. Stadlin
    Die überraschend uneinheitliche aktuelle Rechtsprechung, I Sachverhaltliche Ausgangslage , II Sachenrechtliche Überlegungen, III  Erbrechtliche Aspekte der vorbehaltenen Nutzniessung bei Liegenschaftsübertragungen, IV Gerichtspraxis zu den Direkten Steuern, V Kantonale Grund- bzw. Rechtsverkehrssteuern (Handänderungssteuer/Grundstückgewinnsteuer)

  • Business Traveller – Quo Vadis?
    2017/12, Seiten 932 - 938 | Tabea Nyfeler, Fjolla Gjaha
    1 Einführung, 2 Definition Business Traveller, 3 Aufenthalts- und Arbeitsbewilligungsrecht, 4 Konzerninterner Personalverleih, 5 Steuerrechtliche Fragestellungen, 6 Sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen, 7 Betriebsstättenthematik, 8 Empfehlung

Blickpunkt International
  • Blickpunkt International
    2017/12, Seiten 940 - 945 | Markus F. Huber, Sita Mahawattage, Livio Bucher
    1 Neuerungen im Schweizer Abkommensnetz, 2 Neuerungen im Schweizer Steuerrecht mit internationalem Bezug, 3 Neuerungen im Zusammenhang mit dem Steuerinformationsaustausch, 4 US-Steuerreform

  • Blickpunkt BEPS
    2017/12, Seiten 946 - 958 | Markus F. Huber, Sita Mahawattage, Fabian Berr, Livio Bucher, Nate Zahnd
    Blickpunkt BEPS, 1 Aktionspunkt 5: Peer Review Prozess & Statusbericht, 2 Aktionspunkt 13: Schweizer ALBAG und ALBAV, 3 Aktionspunkt 13: OECD-Handbuch zur steuerlichen Risikobewertung, 4 Aktionspunkt 14: Peer Review-Bericht zur Schweiz

Rechtsprechung
  • Schulden und Schuldzinsenverlegung; ausländischer Ausscheidungsverlust (DBG; StHG; GR)
    2017/12, Seiten 959 - 963
    2 Steuerpflicht, 2.3 international , Schulden und Schuldzinsenverlegung; ausländischer Ausscheidungsverlust (DBG; StHG; GR), 2 Assujettissement, 2.3 international , Répartition des dettes et des intérêts de dettes ; perte de répartition internationale (LIFD ; LHID ; GR)

  • Verfahrensrechtliche Fragen (Zustellfiktion); Interkantonale Zuständigkeit (NW; BL; BS)
    2017/12, Seiten 964 - 971
    3 Natürliche Personen, 3.4 Einkommen aus Vorsorge und Versicherungen , Verfahrensrechtliche Fragen (Zustellfiktion); Interkantonale Zuständigkeit (NW; BL; BS), 3 Personnes physiques, 3.4 Revenus provenant de la prévoyance et des assurances, Questions de procédure (fiction de la distribution) ; compétences intercantonales (NW ; BL ; BS)

  • Donation vs promesse de donner ; révocation ; créance douteuse (CO ; LHID ; GE)
    2017/12, Seiten 972 - 982
    3.8 Impôt sur la fortune , Donation vs promesse de donner ; révocation ; créance douteuse (CO ; LHID ; GE), 3.8 Vermögenssteuer , Schenkung vs Schenkversprechen; Widerruf; unsichere Forderung (OR; StHG; GE)

  • Ermessensveranlagung (DBG; StHG; SO)
    2017/12, Seiten 983 - 987
    10 Verfahrensrecht , , Ermessensveranlagung (DBG; StHG; SO), 10 Procédure , Taxation d’office (LIFD ; LHID ; SO)

  • Ermessensveranlagung; fristgerechter Nachweis der offensichtlichen Unrichtigkeit (DBG; StHG; SH)
    2017/12, Seiten 988 - 991
    10 Verfahrensrecht , , Ermessensveranlagung; fristgerechter Nachweis der offensichtlichen Unrichtigkeit (DBG; StHG; SH), 10 Procédure , , Taxation d’office ; preuve dans le délai légal de l’inexactitude manifeste (LIFD ; LHID ; SH)

  • Remise d’impôt ; recevabilité d’un recours en matière de droit public ; (LTF ; LIFD ; Ordonnance sur les demandes en remise d’impôt ; VD)
    2017/12, Seiten 992 - 1002
    10 Procédure , , Remise d’impôt ; recevabilité d’un recours en matière de droit public ; (LTF ; LIFD ; Ordonnance sur les demandes en remise d’impôt ; VD), 10 Verfahrensrecht , , Steuererlass; Zulässigkeit einer Beschwerde in öffentlich-rechtlichen Angelegenheiten (BGG; DBG; Verordnung über die Anträge auf Steuererlass; VD)



Steuer Revue