Das Steuerrecht auf einen Blick

In den Medien - Mai 2019

Zurück zur Übersicht:
News + Artikel

News verpasst? Hier erhalten Sie einen Überblick darüber was die Medien im Monat Mai in steuerlicher Hinsicht beschäftigte.

  • Nervosität am Schweizer Finanzplatz
    Wie sehr Steuerthemen die Schweizer Banken immer noch verfolgen, dürfte demnächst ein Leiturteil des Bundesgerichts zeigen. Es entscheidet nicht nur darüber, ob 45 000 Kundendaten der Grossbank UBS nach Frankreich geliefert werden müssen. nzz.ch 29.05.19
  • AIA: 70'000 Meldungen zu überprüfen
    Im Rahmen des automatischen Informationsaustausches gingen bei der Basler Steuerverwaltung über 70'000 Meldungen über Finanzkonten ein. Es wird erwartet, dass deren Überprüfung bis 2022 dauern wird. srf.ch 22.05.19
  • Das Parlament erringt bei enttäuschender Stimmbeteiligung einen Doppelsieg
    Im zweiten Anlauf akzeptieren die Stimmbürger die Reform der Firmensteuern. Die Versüssung mit AHV-Milliarden hat gewirkt. Kantonale Vorlagen zur Umsetzung der Steuerreform haben es zum Teil aber schwer. nzz.ch 19.5.19
  • Steuerdeal: Kantone sollten nun auf Hauruckübungen verzichten
    Nach dem klaren Ja zum AHV-Steuerdeal müssen die Steuersätze wohlüberlegt angepasst werden – bei der AHV braucht es hingegen zügig eine Reform. derbund.ch 19.5.19
  • Geheime Steuererklärungen von Donald Trump
    Der amerikanische Finanzminister Mnuchin weigert sich, Einsicht in die Steuererklärungen von Präsident Trump zu gewähren. nzz.ch 7.5.19
  • Zahlungen an die Kesb nicht steuerlich abzugsfähig
    Alimente, die ein Vater seit dem Tod der sorgeberechtigten Kindsmutter an die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde entrichtet, darf er nicht mehr von den Steuern absetzen. So das Urteil des Zürcher Verwaltungsgerichts. nzz.ch 4.5.19
  • Die unausweichliche Steuerreform
    Die Kantone stehen nach wie vor geschlossen hinter der nationalen Steuerreform, obwohl sie von dieser sehr unterschiedlich betroffen sind. nzz.ch 3.5.19