Zum Inhalt springen

Alle Fachartikel

Transposition; évasion fiscale; acte simulé (LIFD; LHID; GE)

3 Personnes physiques – Natürliche Personen 3.2 Revenus provenant de la fortune mobilière – Einkommen aus beweglichem Vermögen On ne saurait retenir, sans autres explications, que le contribuable n’était plus en possession d’au moins 50% du capital-actions de la société C. SA (en l’occurrence 41,9%: 100%, moins 50% vendus à l’ancienne compagne, moins 8,1% vendus à des tiers) et, dans un même temps, admettre un cas de transposition, qui nécessite justement la…

mehr lesen

Principes régissant la valeur locative; majoration automatique (Cst.; LIFD; LHID; FR)

3 Personnes physiques – Natürliche Personen 3.3 Revenus provenant de la fortune immobilière – Einkommen aus unbeweglichem Vermögen En matière d’impôt fédéral direct, la valeur locative est imposable en vertu de l’art. 21 al. 1 let. b LIFD. Selon cette disposition et la jurisprudence, la valeur locative doit être estimée à la valeur objective du marché, étant relevé qu’une certaine marge subsiste. Dans tous les cas, la valeur locative retenue par le…

mehr lesen

Handel mit Deutschland

Zum 1. Januar 2021 entfällt die Mehrwertsteuer-Abgabebefreiung für Kleinsendungen unter dem Wert von 22 Euro, die aus Drittländern in die EU gelangen. Thomas Möller stellt die praktischen Auswirkungen und rechtlichen Hintergründe dieser bevorstehenden Änderung dar.

mehr lesen

Incoterms® 2020 – Lieferbedingungen im Kontext von Global Trade und Mehrwertsteuer

Die Incoterms® 2020, deren Fassung mit Spannung erwartet wurde, sind nun bekannt, und der erste Teil des Beitrags wurde bereits im letzten Heft dargestellt. In dem zweiten Teil geht es Annette Reiser und Katharina Königstädt insbesondere auch um die Schnittstellen zur Mehrwertsteuer und zum Zollrecht und die Wirkung der unterschiedlichen Incoterms auf diese Rechtsbereiche.

mehr lesen

Wann gilt die Zollschuld als erloschen?

Mónika Molnár befasst sich mit Fragen der Zollschuld; insbesondere Fragen nach deren Umfang, ihrem Erlöschen und den Sicherungsmöglichkeiten der Zollverwaltung. Ein Schwerpunkt ihrer Ausführungen liegt hierbei auf dem Zollpfandrecht und dem Grundsatz der ‹Spezialität›, wonach es der Zollverwaltung verwehrt sei, ein Zollpfandrecht für andere als auf der Ware lastende Zollabgaben beanspruchen zu dürfen.

mehr lesen