Das Steuerrecht auf einen Blick

News + Artikel

Filter nach Rubrik

Filter nach Region

News melden

Melden Sie eine öffentliche Mitteilung oder eine Schlagzeile
Infos und Kontakt

Für Steuerfachleute

Sie sind ein Profi Ihres Fachs und möchten Ihr Wissen auf Steuerportal.ch einbringen?
Infos und Kontakt

News für Ihre Website

Wenn Sie den RSS-Feed auf Ihrer Website einbinden möchten, lesen Sie bitte die entsprechenden Hinweise.

Die Digitale Wirtschaft – Fluch und Segen zugleich

Um Digitalunternehmen wie beispielsweise Social Media Betreiber oder Online-Plattformen, die nur geringe oder gar keine physische Präsenz in EU-Mitgliedsstaaten aufweisen, einer gerechteren Besteuerung zu unterwerfen, plant die EU-Kommission die Implementierung zweier unterschiedlicher Legislativkonzepte.

«IFRS 16» im OR-Abschluss – steuerliche Implikationen?

Mit Einführung des neuen IFRS 16 («Leasingverhältnisse») für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2019 beginnen, stellt sich für Schweizer Unternehmen mitunter die Frage, ob die neuen IFRS-Regelungen auch für die Rechnungslegung nach OR angewendet werden können.

Quellenbesteuerung: Änderungen treten per 2021 in Kraft

Umsetzungsarbeiten bei Kantonen, Arbeitgebern und weiteren Akteuren benötigt Zeit: Die Gesetzesrevision der Quellenbesteuerung des Erwerbseinkommens sowie die Totalrevision der Quellensteuerverordnung treten per 1.1.2021 in Kraft.

Übersicht Steuer Revue Aprilausgabe 2018

Die neue Ausgabe beinhaltet eine Analyse eines Grundsatzentscheid zu Liegenschaften im Geschäftsvermögen, eine Erörterung der steuerlichen Grundfragen im Rahmen von Initial Coin Offerings sowie umfassende Übersichten zu den internationalen Entwicklungen und der schweizerischen Rechtsprechung.

In den Medien - März 2018

News verpasst? Hier erfahren Sie, was die Medien in steuerlicher Hinsicht im Monat März beschäftigte.

Rückerstattung der Verrechnungssteuer auch bei unvollständiger Steuererklärung

Die Verrechnungssteuer soll auch dann zurückerstattet werden, wenn die Einkünfte in der Steuererklärung fahrlässig nicht deklariert wurden. Das hat der Bundesrat am 28. März beschlossen.

AIA-Umgehungen: Neue OECD-Regeln gegen Scheindomizile

Nachdem sich der Automatische Informationsaustausch (AIA) als globaler Standard durchgesetzt hat, beabsichtigt nun die OECD die Schliessung möglicher Schlupflöcher. Parallel zur «Bindenden Offenlegungsregeln» lancierte die OECD eine weitere Initiative zur Vermeidung der Umgehung des AIA. Diese zielt auf Scheindomizile ab.

Steuervorlage 17 und Heiratsstrafe: Bundesrat verabschiedet Botschaften

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 21. März 2018 die Botschaften zur SV17 und zur Abschaffung der Heiratsstrafe verabschiedet.

Neue Steuerabzüge für Hausbesitzer ab 1.1.2020

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 9. März 2018 die totalrevidierte Liegenschaftskostenverordnung verabschiedet.

Immobilienfonds: Neues ESTV Kreisschreiben 25 publik

Für Immobilienfonds mit direktem Grundbesitz, die bislang den Steuerbehörden nur einen Jahresabschluss nach KAG eingereicht haben, ist das neue Kreisschreiben 25 der ESTV besonders relevant.

Die digitalisierte Wirtschaft besteuern, aber nicht behindern

Das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) bezieht Position zur Besteuerung der digitalisierten Wirtschaft.

Übersicht Steuer Revue Märzausgabe 2018

Die Märzausgabe der Steuer Revue umfasst unter anderem eine kritische Würdigung des Kreisschreibens über die steuerliche Behandlung von Aus- und Weiterbildungskosten sowie eine Zusammenfassung der steuerpolitischen Entwicklungen in Bundesbern. Im Rahmen der Rubrik "Blickpunkt Deutschland" werden dieses Mal Kryptowährungen in Deutschland und in der internationalen Steuerplanung thematisiert.

MWST - Steuersatzsenkung in der Praxis

Niemand scheint sich so recht über die Steuersatzsenkung per 1.1.2018 zu freuen. Weshalb auch? Ein Erklärungsversuch basierend auf zwei Beispielen aus der Praxis.

MWST - Aktueller Gerichtsentscheid

Nach Art. 83 Abs. 4 MWSTG kann eine Einsprache gegen eine einlässlich begründete Verfügung ans Bundesverwaltungsgericht weitergeleitet werden. Wann eine «einlässliche» Begründung vorliegt, entscheidet das Bundesverwaltungsgericht, was für den Steuerpflichtigen unerwünschte Kostenfolgen haben kann.

In den Medien - Februar 2018

Hier erfahren Sie, was die Medien im Monat Februar beschäftigte.

Kreisschreiben 25 und 43 der ESTV

Kreisschreiben zur steuerlichen Behandlung von Preisen, Ehrengaben, Auszeichnungen, Stipendien sowie Förderbeiträgen im Kultur-, Sport- und Wissenschaftsbereich; aktualisiertes Kreisschreiben zur Besteuerung kollektiver Kapitalanlagen und ihrer Anleger.

Neue OECD-Regeln für AIA-Vermeidungsvereinbarungen

Der Automatische Informationsaustausch (AIA) hat sich als globaler Standard durchgesetzt. Bereits in diesem Jahr tauschen rund 100 Staaten Daten unter dem AIA aus. Dennoch hat die OECD bereits im Dezember eine Vernehmlassung zu «Bindenden Offenlegungsregeln für den Umgang mit AIA-Vermeidungsvereinbarungen und Offshore-Strukturen» eröffnet.

Steuerlich anerkannte Zinssätze 2018 für Vorschüsse oder Darlehen

Die Eidg. Steuerverwaltung (ESTV) publizierte jüngst zwei Rundschreiben zu den steuerlich anerkannten Zinssätzen 2018 für Vorschüsse oder Darlehen (in CHF und in Fremdwährungen).

ZH - Aufschub der Grundstückgewinnsteuer bei Ersatzbeschaffung des Eigenheims

Anpassung des Rundschreibens zum Aufschub der Grundstückgewinnsteuer bei Ersatzbeschaffung des Eigenheims an die neuere Rechtsprechung.

MWST: Versandhandelsregelung ab dem 1. Januar 2019

Mit der Teilrevision des Mehrwertsteuergesetzes sollen die im Versandhandel tätigen ausländischen Unternehmen den Unternehmen mit Sitz in der Schweiz gleichgestellt werden.

Besteuerungsregeln von privaten Kapitalgewinnen in der Schweiz

Einen Überblick über die Grundlagen sowie die heute geltenden Regeln zur Besteuerung von privaten Kapitalgewinnen. Erfahren Sie hier, welche Kriterien zur Beurteilung herangezogen werden.

Übersicht Steuer Revue Februarausgabe 2018

Thomas Jaussi führt in seiner Abhandlung durch den «Verjährungsdschungel» bei der Verrechnungssteuer. Ausserdem thematisiert er die wichtigen Fristen des Verrechnungssteuerrechts. Vervollständigt wird die Ausgabe durch «Blickpunkt International» sowie «Blickpunkt BEPS». Ergänzend ...

Botschaft zur Steuervorlage 17

bundesrätliche Eckwerte für die Botschaft orientieren sich stark an der Vernehmlassungsvorlage.

In den Medien - Januar 2018

Erfahren Sie hier, was die Medien in steuerlicher Hinsicht im Januar beschäftigte.

Digitalisierung: Berner Steuerverwaltung will Service ausbauen

Der Kanton Bern arbeitet weiter an benutzerfreundlichen Online-Tools und vermeldet ebenfalls ein Rekordjahr bezüglich Selbstanzeigen.

601 Beitrag(e)