Passer au contenu

Periodengerechte und periodenfremde Korrekturen der Jahresrechnung

Die handelsrechtlichen Bewertungs- und Bilanzierungsnormen bilden Grundlage und Richtschnur für die steuerliche Gewinn- bzw. Einkommensermittlung, soweit das Steuerrecht keine hiervon abweichenden Vorschriften enthält (Massgeblichkeitsprinzip). In der Praxis stellt sich regelmässig die Frage, welche Auswirkungen periodengerechte oder periodenfremde Korrekturen der Jahresrechnung auf die steuerliche Gewinn- bzw. Einkommensermittlung haben.

Jürg Altorfer

Dr. oec. HSG, dipl. Steuerexperte, Partner ADB Altorfer Duss & Beilstein AG, Zürich

Fabian Duss

Fabian Duss

Lic. oec. publ., dipl. Steuerexperte, LL.M. UZH in International
Tax Law, Partner ADB Altorfer Duss & Beilstein
AG, Zürich

Michael Felber

Michael Felber

Dr. rer. oec., M.A. HSG, LL.M. UZH in International Tax
Law, Master of Advanced Studies FH in Taxation, ADB
Altorfer Duss & Beilstein AG, Zürich

Paru dans la publication suivante:

Periodengerechte und periodenfremde Korrekturen der Jahresrechnung
Ausgabe
Seite(n)
724–738

Continuez à lire …

Les contenus de ce module spécialisé sont réservés à nos abonné(e)s. Obtenez un accès complet à cet article et à tous les autres:

Vous avez déjà un compte ? Connexion

L’article complet est disponible avec un abonnement au module spécialisé «Steuer Revue»