Passer au contenu

Kein Entkommen mehr: Einführung einer B2B-E-Rechnungspflicht in Deutschland

Atanas Mateev und Katharina Artinger berichten über die geplante E-Rechnungspflicht in Deutschland und weshalb auch ausländische Unternehmen – nicht rechtlich, aber praktisch – davon betroffen sind.

Atanas Mateev

Atanas Mateev

Dr., dipl.-iur. oec. (univ.), Steuerberater, Managing Associate bei KMLZ Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München

Katharina Artinger

Dr., Senior Associate und Beraterin in nationalem wie internationalem Umsatzsteuerrecht mit Schwerpunkten digitale Geschäftsmodelle und Digitalisierung von Unternehmensprozessen bei der KMLZ Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München

Paru dans la publication suivante:

Kein Entkommen mehr: Einführung einer B2B-E-Rechnungspflicht in Deutschland
Ausgabe
Seite(n)
219-228

Continuez à lire …

Les contenus de ce module spécialisé sont réservés à nos abonné(e)s. Obtenez un accès complet à cet article et à tous les autres:

Vous avez déjà un compte ? Connexion

L’article complet est disponible avec un abonnement au module spécialisé «Zoll Revue»