Passer au contenu

Blickpunkt Bundeshaus 4-2018

Herbstsession 2018 der eidgenössischen Räte: Das Parlament verabschiedet die Reform der Unternehmensbesteuerung und verknüpft diese mit einer AHV-Zusatzfinanzierung. Die Voraussetzungen für die Rückerstattung der Verrechnungssteuer werden erleichtert. Bei der steuerlichen Behandlung von Bussen bestehen Differenzen zwischen den Räten.

Fabian Baumer

Fabian Baumer

Lic. iur., Rechtsanwalt, dipl. Steuerexperte, Vizedirektor der Eidgenössischen Steuerverwaltung, Leiter Hauptabteilung Steuerpolitik

Paru dans la publication suivante:

Blickpunkt Bundeshaus 4-2018
Ausgabe
Seite(n)
851-853

Continuez à lire …

Les contenus de ce module spécialisé sont réservés à nos abonné(e)s. Obtenez un accès complet à cet article et à tous les autres:

Vous avez déjà un compte ? Connexion

L’article complet est disponible avec un abonnement au module spécialisé «Steuer Revue»