Passer au contenu

Auch die Tochter der bösen Mutter?

Für Unternehmen ist es unvermeidbar geworden, potenzielle und bereits bestehende Geschäftsbeziehungen regelmässig gegen aktuelle Sanktionslisten zu prüfen, denn Verstösse haben dramatische Konsequenzen. Was aber ist mit dem Tochterunternehmen einer gelisteten Muttergesellschaft? Philipp Weber-Lortsch und Laura Kaschny untersuchen den Skopus der “Due Diligence” bezogen auf den Geltungsbereich der mittelbaren Bereitstellung von wirtschaftlichen Ressourcen.

Philipp Weber-Lortsch

Philipp Weber-Lortsch

Rechtsanwalt, LL.M., dipl. Compliance Officer (Univ.), Senior Manager des Global Trade Advisory Teams, Deloitte, Zürich.

Laura Kaschny

Doktorandin im EU Recht, LL.M., Tilburg Universität, Niederlande

Paru dans la publication suivante:

Auch die Tochter der bösen Mutter?
Ausgabe
Seite(n)
15-20

Continuez à lire …

Les contenus de ce module spécialisé sont réservés à nos abonné(e)s. Obtenez un accès complet à cet article et à tous les autres:

Vous avez déjà un compte ? Connexion