Passer au contenu

Abschreibung auf Kapitalanlageliegenschaften des Geschäftsvermögens (StHG; AG)

Einer ordentlichen Abschreibung ist die steuerliche Anerkennung (nur) ganz bzw. teilweise zu versagen, wenn die steuerpflichtige Person zu rasch abgeschrieben hat und/oder kein Abschreibungsbedarf (mehr) besteht, weil mit keinem Wertverlust (mehr) zu rechnen ist.

Paru dans la publication suivante:

Abschreibung auf Kapitalanlageliegenschaften des Geschäftsvermögens (StHG; AG)
Ausgabe
Seite(n)
414-418

Continuez à lire …

Les contenus de ce module spécialisé sont réservés à nos abonné(e)s. Obtenez un accès complet à cet article et à tous les autres:

Vous avez déjà un compte ? Connexion

L’article complet est disponible avec un abonnement au module spécialisé «Steuer Revue»