Zum Inhalt springen

Steuer Revue

Steuer Revue

Fachartikel aus der Rubrik Steuerpolitik

Blickpunkt Bundeshaus 1-2019

Wintersession 2018 der eidgenössischen Räte: Das Parlament beschliesst Sonderregelungen beim Beteiligungsabzug für systemrelevante Banken. Der Ständerat stimmt dem multi­lateralen «BEPS»-Übereinkommen zu. Das AIA-Abkommensnetz der Schweiz wird weiter ausgedehnt.
mehr lesen

Blickpunkt Bundeshaus 4-2018

Herbstsession 2018 der eidgenössischen Räte: Das Parlament verabschiedet die Reform der Unternehmensbesteuerung und verknüpft diese mit einer AHV-Zusatzfinanzierung. Die Voraussetzungen für die Rückerstattung der Verrechnungssteuer werden erleichtert. Bei der steuerlichen Behandlung von Bussen bestehen Differenzen zwischen den Räten.
mehr lesen

Blickpunkt Bundeshaus 3-2018

Sommersession 2018 der eidgenössischen Räte: Der Ständerat behandelt die Reform der Unternehmensbesteuerung und verknüpft diese mit einer AHV-Finanzierung. Der Nationalrat will die Voraussetzungen für die Rückerstattung der Verrechnungssteuer erleichtern.
mehr lesen

Blickpunkt Bundeshaus 2-2018

Frühjahrssession 2018 der eidgenössischen Räte: Der Ständerat spricht sich dafür aus, dass Bussen steuerlich nicht abzugsfähig sind und das Parlament will die rechtlichen Hindernisse beseitigen, die einer elektronischen Einreichung der Steuererklärung entgegenstehen.
mehr lesen

Blickpunkt Bundeshaus 1-2018

Wintersession 2017 der eidgenössischen Räte: Das Parlament stimmt einer Ausdehnung des AIA-Netzes zu. Die vom Bundesrat lancierte Revision des Steuerstrafrechts ist vom Tisch. Neu eingereichte Vorstösse betreffen unter anderem die Auswirkungen der US-Steuerreform sowie die steuerliche Behandlung von Start-Up-Unternehmen.
mehr lesen

Blickpunkt Bundeshaus 4-2017

Herbstsession 2017 der eidgenössischen Räte: Der Nationalrat stimmt einer Ausdehnung des AIA-Netzes zu. Die Beratung über die Volksinitiative «Ja zum Schutz der Privatsphäre» geht in die Verlängerung. Und auf die geplante Revision des Steuerstrafrechts soll definitiv verzichtet werden.
mehr lesen

Blickpunkt Bundeshaus 3-2017

Sommersession 2017 der eidgenössischen Räte: Das Parlament stimmt der Einführung einer länderbezogenen Berichterstattung für internationale Konzerne zu. Die Vorlage zur Privilegierung land- und forstwirtschaftlicher Grundstücke ist gescheitert.
mehr lesen

Blickpunkt Bundeshaus 2-2017

Frühjahrssession 2017 der eidgenössischen Räte: Der Ständerat stimmt der Einführung einer länderbezogenen Berichterstattung für internationale Konzerne zu. Der Nationalrat will die Auswirkungen der «Fabi-Vorlage» begrenzen. Die Auswirkungen der digitalen Wirtschaft auf das Steuerrecht sollen geklärt werden.
mehr lesen

Blickpunkt Bundeshaus 1-2017

Wintersession 2016 der eidgenössischen Räte: Das Parlament hat die Reform der Quellenbesteuerung verabschiedet. Der Nationalrat unterstützt die Volksinitiative «Ja zum Schutz der Privatsphäre», will ihr aber einen Gegenvorschlag gegenüberstellen. Der Ständerat spricht sich gegen eine privilegierte Besteuerung von landwirtschaftlichen Grundstücken aus.
mehr lesen