Zum Inhalt springen

Steuer Revue

Steuer Revue

Fachartikel aus der Rubrik Abhandlungen

Beiträge an ausländische Vorsorgepläne

Durch die zunehmende Mobilität sind Arbeitnehmende während ihres Erwerbslebens vermehrt in unterschiedlichen Staaten mit verschiedenen Systemen der sozialen Sicherheit tätig. Die Autoren Meier und Stotzer gehen in der Frage nach, wie Beiträge an ausländische Sozialversicherungen bzw. Vorsorgepläne steuerlich zu handhaben sind, wenn das Erwerbseinkommen in der Schweiz besteuert wird.
mehr lesen

Das Schuldnerrating im Verrechnungspreisrecht

Die OECD veröffentlichte im Februar 2020 erstmalig Leitlinien für konzerninterne Finanzierungstransaktionen. Bei der Bestimmung von Zinssätzen nimmt das Schuldnerrating eine zentrale Rolle ein. Den Schwerpunkt legt Hug in seinem Beitrag auf das Konzept des impliziten Konzernrückhalts.
mehr lesen

Die Corona-Rückstellung im Abschluss 2019

Aufgrund der COVID-19-Pandemie stellt sich für viele Unternehmer im Abschlussprozess die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre, bereits im Abschluss per 31. Dezember 2019 zulasten des Reingewinns eine Sonderrückstellung zu verbuchen. Diese Abhandlung setzt sich mit den Fragen nach der rechnungslegungsrechtlichen Zulässigkeit einer "Corona-Rückstellung" sowie deren steuerlicher Abzugsfähigkeit auseinander.
mehr lesen

Leistungen bei Erwerbsausfall infolge COVID-19

Die Autorin befasst sich mit dem neuen Rundschreiben der ESTV vom 6. April 2020, das die steuerliche Behandlung von Leistungen bei Erwerbsausfall im Zusammenhang mit COVID-19 festlegt und arbeitet die verschiedenen nachträglichen Korrekturmöglichkeiten heraus, welche quellensteuerpflichtigen Personen und Steuerbehörden zustehen.
mehr lesen

Corona-Sondersteuer für Profiteure?

Die Autorin arbeitet die Befugnisse des Bundes im Zusammenhang der Forderungen nach steuerlichen Massnahmen zur Finanzierung der coronabedingten Krisenlast heraus und zeigt den verfassungsrechtlichen Rahmen bei der Schaffung neuer bzw. der Anpassung bestehender Steuern auf.
mehr lesen