Zum Inhalt springen

Die deutsche umsatzsteuerliche Organschaft EU-rechtswidrig?

Der Beitrag von Daniela Endres-Reich befasst sich vertieft mit den kürzlich ergangenen EuGH-Urteilen zur deutschen umsatzsteuerlichen Organschaft. In diesen Urteilen wird zwar der Organträger als Steuerschuldner bestätigt, aber gleichzeitig führen sie zu Fragen der Selbstständigkeit einer Organschaft.

Daniela Endres-Reich

Dr. iur., Steuerberaterin (Deutschland), Associate Partner, Umsatzsteuerberatung | VAT Services, Rödl & Partner München

Erschienen in folgender Publikation:

Die deutsche umsatzsteuerliche Organschaft EU-rechtswidrig?
Ausgabe
Seite(n)
19-23

Lesen Sie weiter …

Dieser Artikel ist unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten. Erhalten Sie vollen Zugriff auf diesen und alle weiteren Artikel:

Haben Sie schon ein Konto? Login

Zugang zu diesem Fachartikel erhalten Sie mit einem Abonnement des Fachmoduls «Zoll Revue».