Das Steuerrecht auf einen Blick

Steuerstrafrechts-Tagung

Ausblick

14. Steuerstrafrechts-Tagung

Die nächste Durchführung findet (voraussichtlich) am 25. Oktober 2017 in Zürich statt.

Leitung / Referenten

Tagungsleitung



Daniel Holenstein



Dr. Wolfgang Maute


Referierende 2016


Verena Grossmann


Emanuel Lauber
Emanuel Lauber



Prof. Dr. Gerhard Dannecker



Dr. Pirmin Bischof



Prof. Dr. Urs R. Behnisch



Prof. Dr. René Matteotti

Charakter der Tagung

An der jährlich stattfindenden Steuerstrafrechts-Tagung werden die relevanten Entwicklungen im nationalen und internationalen Steuerstrafrecht erörtert. Mit ausgewählten, hochkarätigen Referierenden aus der Schweiz und dem Ausland, die entweder in der Lehre, Verwaltung oder der Beratung tätig sind, wird die Beleuchtung verschiedener Blickwinkel und die Qualität sichergestellt.

2017

Die 14. Durchführung der Steuerstrafrechts-Tagung findet am 25. Oktober 2017 im Swissôtel in Zürich-Oerlikon statt.
Anmeldung zur Tagung

2016

Die 13. Steuerstrafrechts-Tagung fand am 26. Oktober 2016 in Zürich-Oerlikon statt

Rückblick auf das Programm

  • 08.30 Uhr Begrüssungskaffee
  • 09.00 Uhr Begrüssung durch die Tagesleitung, Einführung in die Problematik Daniel Holenstein
  • 09.15 Uhr Die Nachentrichtung von Steuern gemäss Art. 12 VStrR Emanuel Lauber
    betroffene Steuerarten
    kein Verschulden erforderlich
    Verjährung der Nachentrichtungspflicht
  • 10.00 Uhr Kaffeepause
  • 10.15 Uhr "Pleiten, Pech und Pannen" - Praxisfragen der Nachsteuer Verena Grossmann
    neue Tatsachen als Hauptvoraussetzung
    Berücksichtigung steuermindernder Tatsachen nur bei ausreichender Konvexität?
    offene Fragen bei der vereinfachten Nachbesteuerung in Erbfällen
  • 11.00 Uhr Das Steuerstrafrecht in der politischen Diskussion Pirmin Bischof
    Verheitlichung des Steuerstrafrechts ist zurückgestellt
    Gegenvorschlag zur Volksinitiative zum Schutz der Privatsphäre ("Initiative Matter")
    neue Vorstösse zur Einführung einer allgemeinen Steueramnestie
  • 11.45 Uhr Mittagspause
  • 13.00 Uhr Der neue Strafbestand der Steuergeldwäscheri René Matteotti
    Steuerverbrechen und qualifizierte Steuervergehen als neue Vortaten
    Risiken in der Vermögensverwaltung
    Rückwirkungsverbot
  • 13:45 Uhr Steuerstrafrechtliche Risiken der "kalten" Repatriierung unversteuerter Vermögen von Einführung des AIA Urs Behnisch
    Fortsetzung der Hinterziehung durch Steuerpflichtige
    Teilnahme von Steuerberatern und Bankmitarbeitern an der Hinterziehung ihrer Kunden
  • 14.30 Uhr Kaffeepause
  • 15.00 Uhr Strafbarkeitsrisiken von inländischen Steuerberatern und Bankmitarbeitern nach ausländischen Steuerstrafrechtsordnungen Gerhard Dannecker
    Beihilfe zur Steuerhinterziehung ihrer Kunden
    Erfolg ist Tatort
    Begrenzung der Strafbarkeit bei berufstypischen Handlungen?
  • 15.45 Uhr Podiumsgespräch der Referenten zu aktuellen Themen des Steuerstrafrechts
  • 16.30 Uhr Auswertung der Tagung

Informationen zur Steuerstrafrechts-Tagung bei first.seminare (Cosmos Verlag AG)


Infoseiten weiterer Veranstaltungen (first.seminare)